fsv-header

Nächstes Spiel Erste

So, 18. Nov. 2018 14.30
SG Lenkersheim / Bad Windsheim
LEN BW
-:- TSV Rothenburg II
ROT2

Nächstes Spiel Zweite

So, 18. Nov. 2018 12.30
SG Lenkersheim / Bad Windsheim II
LEN BW II
-:- FC Dachsbach-Birnbaum II
DB

Vergangene Saisons

SG Lenkersheim/Bad Windsheim 3 - VfB Franken Schillingsfürst 2

Simon Stiegler 2014

Torspektakel in Lenkersheim
Vernile 4x erfolgreich
Lenkersheim. (wh/28.10.2018) - Bei nasskalten Schmuddelwetter sahen die wenigen Zuschauer ein kurzweiliges 7:3 der Heimelf gegen die Schillingsfürster Reserve.

Dabei wurden die Gäste unter Wert geschlagen und waren keinesfalls so unterlegen, wie man es nach dem Ergebnis glauben könnte. Die Kurstadt-SG rückt in der breiten Spitzengruppe somit auf Platz 4 vor, während der Gast aus dem Ansbacher Landkreis mit 4 Punkten an drittletzter Stelle stagniert und den Anschluss an sichere Tabellenregionen zu verlieren droht.

Bereits nach 2 Minuten eröffnete Stephan Vernile den Torreigen für den Gastgeber und traf nach Vorarbeit von Christian Mieß zum 1:0. Der VfB setzte nach 14 Minuten ein Ausrufezeichen durch einen Distanzschuss von Christian Naser, den Heimkeeper Daniel Deeg artistisch parierte. Vier Minuten später war es erneut Christian Mieß, dessen Zuspiel Simon Stiegler (Bild) zum zweiten SG-Treffer verwertete. Schillingsfürst ließ nicht locker und Dennis Haas gelang nach einer Ecke mit der Schulter der Anschlusstreffer für die Gäste (23.). Die Antwort der Messics-Elf ließ nicht lange auf sich warten: Ecke Alexander Wellmann, Kopfball Stephan Vernile, 3:1 (25.) und nur eine Zeigerumdrehung später traf auch Simon Stiegler zum zweiten Mal mit einem 18-Meter Kracher. Nach einer halben Stunde waren beim munteren Scheibenschiessen wieder die Schillingsfürster an der Reihe. Heimkeeper Daniel Deeg konnte den Freistoß von Christian Naser zwar noch an die Latte lenken, war aber beim Nachschuss von Spielführer Rico Hahn zum 4:2 machtlos. Kurz vor der Halbzeit war Stephan Vernile beim Gegenpressing erfolgreich und vollstreckte alleine vor VfB-Keeper Bastian Weißmann sicher zum 5:2 Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel kam kaum Langeweile auf, Christian Mieß schraubte die SG-Führung nach Zuspiel von Matthias Thürauf auf 6:2 (49.). Knapp 10 Minuten später konnte die VfB-Reserve das Resultat wieder etwas erträglicher gestalten, Rico Hahn verwandelte einen Elfmeter nach einem Foul an Dennis Haas sicher zu 6:3. Für den Schlussakkord war, wer sonst, Stephan Vernile mit Heber über den herauseilenden Torwart Bastian Weißmann verantwortlich (76.).



SG Lenkersheim/Bad Windsheim 3 - VfB Franken Schillingsfürst 2   7:3 (5:2)


Tore: 1:0 Stephan Vernile (2.), 2:0 Simon Stiegler (18.), 2:1 Dennis Haas (23.), 3:1 Stephan Vernile (25.), 4:1 Simon Stiegler (26.), 4:2 Rico Hahn (30.), 5:2 Stephan Vernile (41.), 6:2 Christian Mieß (49.), 6:3 Rico Hahn (Foulelfmeter, 58.), 7:3 Stephan Vernile (76.)

SG Le/BW: Deeg (T,), Gundermann, Beck, Vernile (K), Flory, A. Wellmann, S. Wellmann, Mieß, M. Thürauf, Müller, Stiegler
Einwechslungen: Reichert, Serbo

Bes. Vorkommnisse: -

Gelbe Karten: Gundermann, Thürauf, Deeg - Hossner
Gelb-Rot: -
Schiedsrichter: Florian Scheller

BFV Spielinfo